Datenfusionen



Die Aufgabe, zwei oder mehrere Stichproben in einer gemeinsam auswertbaren Dateneinheit zusammenzufassen, gewinnt in letzter Zeit an Bedeutung , da
  • bei vielen Erhebungen die Belastungsgrenze der Befragten
    erreicht sind

  • die gemeinsame Auswertung von Studien zu heterogenen Themenkomplexen neue Erkenntnisse über den Konsumenten liefern kann
Die Zusammenfassung von Studien wird durchgeführt, indem die Merkmale einer Spenderstudie in einer weiteren, der Empfängerstudie, simuliert werden. ISBA führt solche Simulationen, auch Fusionen genannt, seit Jahren in sehr unterschiedlichen Kontexten durch und verfügt über eine breite Palette von Tools und Vorgehensweisen, um valide Ergebnisse liefern zu können.